Flocki such das Socki von Piatnik Spiele ab fünf Jahren

0
13


Das Kinderspiel „Flocki such das Socki“ wurde von Jan Vodicka für den Piatnik Spieleverlag entwickelt und geistert schon seit einigen Jahren durch die deutschen Kinderzimmer. Es lässt sich ab einem Spielalter von fünf Jahren wunderbar spielen und bietet Raum für drei bis vier Mitspieler.

Im schön gestalteten Spielkarton enthalten sind neben der obligatotischen Spielanleitung noch Würfel, sechs Plättchen mit einem Socken darauf, vier Chips mit einem Hund darauf aus Hartholz, ein Blatt mit Klebebildern darauf und insgesamt 28 Gewinnchips. Insgesamt ist alles sehr unempfindlich gestaltet, so dass die Kinder an ihrem neuen Spiel auch lange Freude haben.

Bei „Flocki such das Socki“ geht es darum, dass der Hund „Flocki“ eben die passende Socke herausfinden muss. Diese versteckt sich unter den Sockenkarten, die zu diesem Zweck verdeckt auf den Tisch gelegt werden. Dann wird gewürfelt, doch anstatt Zahlen finden sich darauf bestimmte Socken. Die, die nach dem Wurf erscheint, muss gefunden werden. Alle Mitspieler dürfen gleichzeitig ihr Glück versuchen und platzieren den Hundechip mit Flocki darauf auf die verdeckte Sockenkarte von der sie glauben, dass diese den fehlenden Socken verbirgt. Wer das am schnellsten schafft, der bekommt die meisten Punkte und gewinnt womöglich am Ende das ganze Sockensuchspiel.



Fazit: „Flocki such das Socki“ ist ein einfach strukturiertes Gedächnisspiel für die junge Generation. Da die Spielregeln sehr einfach zu lernen sind, wird es schnell verstanden und kann so sicherlich auch schon von Vierjährigen gespielt werden. Ein Spiel dauert nie länger als 15 bis 20 Minuten und reicht dabei gerade so aus, um die Aufmerksamkeitspanne der jungen Mitspieler nicht zu stark zu strapazieren. Mit einem Angebotspreis von unter zehn Euro gehört das Spiel sicherlich zu den günstigeren Varianten auf dem Markt und für den kleinen Spaß zwischendurch können Eltern und Verwandte dabei nicht viel falsch machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein