Baby-Fotoshooting mit einem Profi

0
28

© Fotokunst-BabytraumBabyfotos sind immer etwas Besonderes. Viel zu schnell wachsen die Kleinen und die Zeit hält jeder gerne, in Form von Babyfotos, fest. Selbst „Nichtfotografen“ werden zur Kamera greifen, wenn das Baby erstmal da ist, um so die schönsten Momente festzuhalten. Die Bilder werden dann entweder ins Fotoalbum eingeklebt oder aber sie versauern irgendwann auf der Festplatte – schade eigentlich, dabei gibt es so viele Möglichkeiten diese Bilder richtig in Szene zu setzen!

Ein Fotopuzzle – Spiel, Spaß und schöne Erinnerungen

Neben vielen schönen Fotobüchern gibt es auch zahlreiche weitere Ideen, um seine Lieblingsbilder des Babys in Szene zu setzen. Lassen Sie doch ein Fotopuzzle anfertigen und freuen Sie sich mit Ihrem Kind, wenn es die ersten Puzzleversuche macht und sich selbst auf dem Puzzle entdeckt. Oder verschenken Sie diese Puzzles an Verwandte, Freunde oder natürlich auch an die Großeltern. So verstauben die Bilder nicht auf der Festplatte und haben einen tollen Einsatz – bei jeder Gelegenheit.

Ein Profi muss her …

… denn dieser weiß genau, welche Momente die Schönsten sind und hat natürlich auch eine ganz andere Ausrüstung zur Hand. Mittlerweile gibt es sogar viele Profifotografen, die zu Ihnen nach Hause kommen und Sie somit erst gar nicht das Haus, mit dem Neugeborenen, verlassen müssen. In kürzester Zeit haben diese Profis ihr mobiles Studio aufgebaut und schon kann es losgehen. Sie werden überrascht sein, wie schnell das von Statten geht und dass Sie damit überhaupt keine Umstände haben.

Was sollte beachtet werden?

Eigentlich müssen Sie gar nichts beachten, denn Sie haben ja alles zu Hause, was Ihr kleiner Schatz benötigt. Jedoch sollte es in dem Raum, in dem das Shooting stattfindet, sehr gut temperiert sein. Weiterhin sollte Ihr Baby natürlich satt und frisch gewickelt sein, damit es direkt losgehen kann, wenn der Babyfotograf eintrifft. Dieser baut dann sein mobiles Studio im Wohnzimmer oder wo immer Sie die Fotos machen möchten auf, und schon kann das Babyshooting starten.

Und sollte Ihre kleine Prinzessin oder Ihr kleiner Prinz zwischendrin Hunger bekommen, ist das auch kein Problem. Dann wird eben einfach eine Pause gemacht, die Ihnen in der Regel nicht in Rechnung gestellt wird.

Bildquelle: Fotokunst-Babytraum

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein